2007-09-18

Willow Creek im Wandel ...

Auch bei Willow-Creek ist manches im Wandel, scheint mir.

Nachdem ich ja schon in einem Post Gene Appel aus einem Willow-News Newsletter zitiert hatte, entdecke ich nun die Gedanken, die sich Nancy Beach über The Future Of Worship macht, angeregt durch einen Artikel von Sally Morgenthaler, in der diese ihre eigenen Worship-Paradigmen reflektiert, sowie einen Besuch von ihr auf einem Willow-Creek Leiterschafts-Treffen .

Hier ein paar übersetzte Zitate von Nancy:

Sally wies darauf hin, dass sie glaubt, die Lobpreis Subkultur sei in starkem Rückgang, und dass wir den Mumm haben müssen, nochmal anzufangen und zusammen neu zu entdecken, was unsere Zusammenkünfte zukünftig sein könnten.
Ich teile ihre Sorgen, dass vieles aus der christlichen Lobpreismusik immer gleich klingt, und sich einfach von dem unterscheidet, wo sich säkulare Musik hinbewegt hat.
Ich glaube ebenso, dass unsere Zusammenkünfte viel zu vorhersagbar geworden sind, indem sie fast ausschließlich auf Musik und Lehre beruhen, während sie viele andere Kunstformen und Kommunikationswerkzeuge aufgegeben haben.
Es existiert eine Lobpreis-Subkultur, und in den meisten unserer Kirchen können wir keine großen Erfolge verzeichnen im Erreichen Außenstehender durch unsere wöchentlichen Lobpreis-Zusammenkünfte.
Was bedeutet das alles?
[...]


Ich habe sicherlich nicht die Antworten. Aber ich begrüße die Fragen, so unbequem sie sein mögen, und ermutige meine Mitkünstler und Kirchenlehrer diesen Fragen frontal gegenüberzutreten, ohne Angst und Verteidigungshaltung.
Wir wollen alle dasselbe, denke ich - Erfahrungen schaffen, die
bewegen und letztlich die Menschen auf ihren spirituellen Reisen transformieren, durch die Kraft des Heiligen Geistes.
Wenn wir aufmerksam zuhören, der Kultur, unseren Gemeindeversammlungen und unserem Schöpfer, werden wir anfangen unseren Weg aus den Wolken zu finden und zu erkennen, wo es als nächstes hingeht.
Lasst uns den Dialog und die Fragen weiterführen ...